Roger Vogt & Evelyn Huber

Roger Vogt und Evelyn Huber sind beide berufstätig. Sie haben eine Tochter, deren Entwicklung in Folge einer genetischen Erkrankung stark verlangsamt ist.

 

Flexibilität

Das Ehepaar Huber-Vogt schildert, wie sie ihre work & care-Situation organisiert haben.
Zum Video mit französischen Untertiteln

Externe Betreuung

Evelyn Huber beschreibt, wie die Kontaktfreudigkeit ihrer Tochter externe Betreuung erleichtert und damit die Erwerbstätigkeit unterstützt.

Umgang mit Absenzen

Evelyn Huber zeigt auf, wo von Arbeitgeberseite besonderes Verständnis gefragt ist.

 

zurück

 


Grundlagenliteratur

Bischofberger, I., Radvanszky, A., van Holten, K., & Jähnke, A. (2013). Berufstätigkeit und Angehörigenpflege vereinbaren. In Schweizerisches Rotes Kreuz (Hg.), Who Cares? Pflege und Solidarität in der alternden Gesellschaft (pp.162-184). Zürich: Seismo.