work & care

Praxisnahe Informationen für Führungspersonen, HR-Fachleute sowie Sozialberaterinnen und -berater sind grundlegend für eine bessere Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenpflege. Expertinnen, Experten, Führungskräfte und Erwerbstätige in work & care-Situationen legen dar, warum aus ihrer Sicht work & care für Betriebe relevant ist. Sie zeigen, wie Betriebe work & care fördern können und wo Handlungsbedarf besteht.

Thematischer Zugang

Sie wollen wissen, was andere Betriebe an Unterstützung oder Massnahmen anbieten? Sie interessiert, wo Mitarbeitende in work & care-Situationen an Grenzen stossen? Unsere Gesprächspartnerinnen und -partner nehmen dazu Stellung und zeigen, wie Betriebe work & care bereits fördern, was es dazu braucht und wo noch Handlungsbedarf besteht.

Zu den Videos

Gesprächspartnerinnen und -partner

Unsere Gesprächspartnerinnen und -partner nehmen aus ihrer jeweiligen Perspektive und vor dem Hintergrund ihrer persönlichen wie beruflichen Erfahrung Stellung zu work & care. Welche Themen beschäftigen die HR-Verantwortliche? Welche Herausforderungen erlebt der erwerbstätige Vater mit seiner behinderten Tochter? Wo sieht die Wirtschaftsprofessorin Handlungsbedarf?

Zu den Videos

 

Letztes Update: 09.12.2015


Weitere Materialien

Nationale Online-Plattform von Travail.Suisse zur Unterstützung von berufstätigen Angehörigen: www.info-workcare.ch

Informationen und Angebote für pflegende Angehörige SRK: www.pflege-entlastung.ch

Betreuungsgutschriften von AHV und IV: PDF

Erfolgsbeispiele der Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann des Kantons Zürich: Menschen erzählen

Documents en français

Dossier d'information avec une séléction des documents publiés en français: cliquez ici (téléchargez le dossier complet en cliquant sur le bouton droit, puis choisissez l'option «enregistrer sous...»)